• Der XXL-Hingucker des Schweizer Bildhauers Marc Moser steht von Mai bis Oktober am Zingster Strand, © TMV/Krauss
    Der XXL-Hingucker des Schweizer Bildhauers Marc Moser steht von Mai bis Oktober am Zingster Strand
  • Der Kunstpfad in Ahrenshoop zeigt Inspirationsorte von namenhaften Künstlern und ist ideal für eine Fahrradtour, © TMV/Süß
    Der Kunstpfad in Ahrenshoop zeigt Inspirationsorte von namenhaften Künstlern und ist ideal für eine Fahrradtour
  • Der Küstenwald am Darßer Weststrand vom Wetter gemalt, © TMV/Allrich
    Der Küstenwald am Darßer Weststrand vom Wetter gemalt
  • Die Darßer Türen mit den bunten Schnitzereien, die reetgedeckten Fischerkaten und die malerischen Bauerngärten sind ein Blickfang auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst., © TMV/pocha.de
    Die Darßer Türen mit den bunten Schnitzereien, die reetgedeckten Fischerkaten und die malerischen Bauerngärten sind ein Blickfang auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.
  • Zeesenboote auf dem Bodden vor der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, © TMV/Grundner
    Zeesenboote auf dem Bodden vor der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst
  • Lohnender Holzweg: Auf dem Darß führen viele Wege direkt ans Meer, © TVFDZ/outdoor-visions.com
    Lohnender Holzweg: Auf dem Darß führen viele Wege direkt ans Meer
  • Ahrenshoop – inspirierend damals wie heute, © voigt&kranz UG, Ostseebad Prerow
    Ahrenshoop – inspirierend damals wie heute
  • Schlosshotel Schlemmin mit seinem ca. 20 Hektar großen Landschaftspark, © TMV/Werk3
    Schlosshotel Schlemmin mit seinem ca. 20 Hektar großen Landschaftspark

Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Wer je auf der Halbinsel weilte, und sei es nur zum Baden, kann sich diesem unwiderstehlichen Zauber, dem spröden Charme der ungebändigten Strände und der wettergegerbten Wälder kaum entziehen.

Die schmale Landzunge zwischen Meer und Bodden gehört mit seinen Flach- und Steilufern, Strandseen, Buchten, Nehrungen, Dünen, Stränden und Windwatten zu den schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften des Landes. Ein Kronjuwel der Natur, das durch den Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft" streng geschützt wird.

Windflüchter geben dieser Region ihre Wildheit und lassen auch im friedlichsten Sommer ahnen, wie sehr die Bäume oben auf dem Steilufer hier im Winter mit den Launen der Natur kämpfen. Vor allem Maler und Dichter, Wissenschaftler und Denker schätzten die Urwüchsigkeit. Mit Pinsel und Farbe, in Gedichten und Geschichten, bannten sie die rauhen Naturgewalten auf Leinwand und Papier. Seither legt man hier großen Wert auf alles Ursprüngliche. Neue Häuser erhalten heute noch zumeist Schilfdächer, glatt geputzte Fassaden, durchaus kräftige Anstriche und manchmal reich verzierte Türen.

Im Frühjahr und im Herbst ziehen vor allem die Zugvögel die Blicke der Besucher auf sich. An manchem Abend sind hunderttausende Kraniche, Enten, Gänse, Möwen und Schwäne in riesigen Pulks über der Boddenlandschaft unterwegs. Ein immer wieder faszinierendes Schauspiel. Für Regentage seien das in Deutschland einmalige Bernsteinmuseum in Ribnitz-Damgarten und das Freilichtmuseum in Klockenhagen wärmstens empfohlen.

Aktiv hoch neun: 9 Erlebnistipps zwischen Ostsee und Bodden

Auf der facettenreichen Halbinsel findet sich schnell die richtige Freizeitaktivität: In der Natur, am oder im Wasser, Kultur, Sport oder Genuss – die Vielfalt scheint grenzenlos:

  • Ahrenshoop: Radtour entlang des Kunstpfades
    Der anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Künstlerkolonie angelegte Kunstpfad führt zu Entstehungsorten von Werken namhafter Künstler und lässt sich bei einer geführten Radtour bestens erkunden.
  • Born: Ausritt durch den Darßwald zum Weststrand
    Durch die duftenden Kiefernwälder zu reiten ist ein besonderes Erlebnis. Aber nicht nur das: Das Reizklima der Ostsee und die ätherischen Duftstoffe des Waldes wirken vitalisierend auf Pferd und Reiter.
  • Wieck: Segeltörn mit einem Zeesboot auf dem Bodden
    An Deck eines traditionellen Zeesboots kann jeder Mitsegler selbst zum Skipper werden – oder sich zurücklehnen und alten Seemannsgeschichten lauschen.
  • Prerow: Hotspot für Sportfans
    Für Fans von Beachsoccer, Volleyball, Wind- und Kitesurfen ist der Sportstrand von Prerow ein wahres Paradies. Für Wassersport-Begeisterte ist eine Stand-up-Paddel-Tour auf der Ostsee ein besonderes Highlight.
  • Zingst: Naturbeobachtung mit Ostsee und Boddenblick
    Die Aussichtsplattform auf der Hohen Düne bietet einen traumhaften Blick auf den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und bei guter Sicht bis auf die Insel Hiddensee.
  • Barth: Entschleunigung beim Paddeln
    Der ruhige Barther Bodden bietet für Surfer, Segler und Paddler beste Voraussetzungen. So ist eine entspannte Kanutour genau das Richtige, um die Boddenlandschaft vom Wasser aus zu entdecken.
  • Ribnitz-Damgarten: Besuch beim blauen Moorfrosch
    Von Mai bis Oktober können bei täglichen Führungen im Naturschutzgebiet „Ribnitzer Großes Moor“ die versteckten Schönheiten der Natur entdeckt werden, u. a. die Moorfrösche, die sich zur Laichzeit blau färben.
  • Graal-Müritz: Erlebnispfade durch die Rostocker Heide
    Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit können im Kur- und Heilwald in Graal-Müritz trainiert werden. Beim Joggen durch den Aktivwald zeigen Schautafeln immer wieder Neues über Flora, Fauna und das besondere Klima der Region.
  • Dierhagen: Sundowner am Strand
    Der sieben Kilometer lange, feinsandige Strand des Ostseebades Dierhagen ist der ideale Ort, um Ruhe zu finden und am Ende eines erlebnisreichen Urlaubstages den Sonnenuntergang zu genießen.

 

Fischland-Darß-Zingst in bewegten Bildern

 
Die Urlaubsexperten für Fischland-Darß-Zingst

Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst
www.fischland-darss-zingst.de
Telefon: +49 38324  6400

Auf Themenpfaden die Halbinsel erkunden

Verschiedene Themenfade eröffnen neue Perspektiven auf Gegenwart und Vergangenheit. Hier verbinden sich Kultur und Natur, Vergangenheit und Moderne, Einfaches und Feines zu einer erlebnisreichen Tour zu Fuß oder mit dem Rad.

  • Olympus FotoKunstPfad Zingst
    Im Ostseeheilbad sind an zwölf Stationen die Werke von Bildhauern, Möbel- und Interiordesignern, Architekten und Videokünstlern gekonnt in Szene gesetzt. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild beispielsweise mit einer Kamera, die Sie kostenfrei ausleihen können.
    Die Stationen und weitere Fotografie-Highlights finden Sie auf www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de
  • Darßer Haustürenpfad
    Dieser Pfad zeigt Ihnen die berühmten, bunt bemalten und aufwendig geschnitzten Türen im Ostseebad Prerow. Was bedeuten die Motive, wo und wie werden die Türen angefertigt? Weitere Tipps für die Spurensuche
  • Postkartenpfad Wieck
    An sieben Stationen lässt sich ein Blick in die Vergangenheit werfen und die Gegenwart trifft auf die Landschaft der ersten Postkartenmotive ab der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Wie sah es damals im Erholungsort Wieck aus und was hat sich verändert? Weitere Informationen
  • Kunstpfad Ahrenshoop
    Ahrenshoop inspirierte viele namhafte Künstler und so ist der Ort selbst zum Motiv bekannter Kunstwerke geworden. Entdecken Sie auf dem Kunstpfad zehn inspirierende Orte und erfahren Sie mehr über das Motiv, das Werk und den Künstler. Einige Kunstwerke sind im Original im Kunstmuseum Ahrenshoop ausgestellt. Weitere Details und geführte Wanderungen.
  • Kulturstraat in Born:
    Bei einem Ortsrundgang durch den Erholungsort verraten Ihnen alte Buhnenpfähle die Geschichte der Häuser und ihrer Bewohner. Zu Fuß oder per Rad erfahren Sie viel Wissenswertes über die Darßer Traditionen, wie dem Tonnenabschlagen, die Anfänge des Bäderwesens und die Seefahrer des Ortes. Entdeckungstour durch das historische Born.

Sind Sie neugierig geworden, dann entdecken Sie diese und weitere Themenpfade der Halbinsel und Umgebung.

Urlaubsangebote auf dem Fischland-Darß-Zingst

Bio-Hotel Ginkgo Mare

Fasten an der Ostsee

Fasten und Entspannen mit Tai Chi und Meditationen, lange Wanderungen und Fahrradtouren auf dem Darß. Für entspannte Stunden genießen Sie Ihren Aufenthalt in unserem Bio-Hotel in wohnbiologisch hochwertig eingerichteten Einzel- oder Doppelzimmern. In der hauseigenen Sauna trainieren Sie Ihr Immunsystem, oder Sie buchen Anwendungen in unserem "GesundSein-Zentrum".

ab 620,00 € »

Recknitz-Tourist Marlow

Angeln im Recknitztal

Ein Naturerlebnis ... und mehr. Erleben, entdecken und genießen Sie beim Angeln aber auch beim Wandern, Radfahren oder einer Kanutour das Erwachen des Frühlings oder den Herbst mit seinen Farben und Stimmungen in der nahezu unberührten Natur des Recknitztales.

ab 350,00 € »

Recknitz-Tourist Marlow

Angel-Woche vom Boot oder Steg an ...

In landschaftlich herrlicher Lage schlängelt sich das Flüsschen Recknitz durch das gleichnamige Tal von Tessin nach Damgarten. Nicht nur im Fluss sondern auch in den umliegenden stehenden Gewässern ist ein guter Fischbesatz vorhanden: viele Weißfische, Karpfen, Schleie, Barsche, Hechte und bei viel Glück auch Aale oder Zander. Der ansässige Anglerverein in Marlow stellt das Angelboot zur Verfügung.

ab 117,00 € »

Recknitz-Tourist Marlow

Recknitztal - Typisch Regional

Tauchen Sie ein in die kulinarische Vielfalt des Recknitztals! Verkosten Sie Senf, Salz und Öl regionaler Manufakturen. Erleben Sie Gaumenfreuden mit saisonalen und landfeinen Köstlichkeiten. Und genießen Sie beim Wandern, Radfahren oder bei einer Kanutour die nahezu unberührte Natur des Recknitztales.

ab 350,00 € »

Top-Ausflugsziele

Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Newsletter abonnieren » like uns auf