Jasmund Nationalpark: Größter Buchenwald der Ostsee

Veröffentlicht: 14. September 2023

Wie eine dichte grüne Borte sitzt der Buchenwald auf der kreideweißen Steilküste von Jasmund., © TMV/Tiemann

Veröffentlicht: 14. September 2023

Im kleinsten Nationalpark Deutschlands, auf Rügen, steht einer der größten Buchenwälder der Ostsee. Eine Wanderung durch dieses Biotop voller Geheimnisse

Bucheckern, frisch vom Baum, © TMV/Tiemann

Auf Jasmund soll man Buchen suchen

Schräg fällt Licht durch schmale Öffnungen, malt tanzende Flecken auf Säulen, die schnurgerade in die Höhe wachsen. Dann setzt entferntes Rauschen ein, wie Orgelgebraus. Eine gotische Kathedrale könnte kaum eindrucksvoller sein als die Stubnitz. So heißt der alte Buchenwald, der sich im Nationalpark Jasmund auf Rügen über der kreideweißen Steilküste erhebt.

Buchenwälder sind herrschaftliche Kathedralen der Natur. Denn Buchen dulden keine Konkurrenz neben sich. Im Kampf ums Licht seien sie die stärksten Bäume, erklärt Dr. Ingolf Stodian bei einer Wanderung durch die Stubnitz. Er ist Leiter des Nationalparks Jasmund im Nationalparkamt Vorpommern und kennt die Stubnitz wie seine Westentasche. Mit den Buchenwäldern von Serrahn im Müritz-Nationalpark gehört sie seit zehn Jahren zum UNESCO-Welterbe „Alte Buchenwälder Deutschlands“.

Die Architektur des Buchenwaldes im Nationalpark Jasmund auf Rügen

Der Mensch darf nicht eingreifen. Und auch nichts wegräumen. Die Natur kümmert sich um alles selbst., © TMV/Tiemann

Lebensraum Totholz

Weil die Stubnitz Nationalpark ist, darf der Mensch nicht eingreifen. Stodian zeigt einen entwurzelten Baumriesen. Dahinter schnürt ein Fuchs durchs Gras. Frösche quaken. Stodian weiß genau, wie wichtig Totholz für den Wald ist: Pilze zersetzen es, dann wachsen Moos und Gras darauf, Käfer quartieren sich ein. Totholz entsteht auch, weil die Buchen auf den trockener werdenden Böden manchmal nicht genug Halt finden. Das Gute daran: So entwickelt sich Raum für neue Waldgesellschaften.

Seit 800 Jahren stehen Buchen auf Jasmund. Buchenwälder waren einmal der europäische Urwald. Doch heute sind sie selten. Jasmund hat mit über 650.000 Bäumen den größten zusammenhängenden Buchenwald im ganzen Ostseeraum. Doch auch die anderen Schutzgebiete in Mecklenburg-Vorpommern – die Ivenacker Eichen, der Darßwald oder der Urwald am Peenestrom – sind grandiose Kathedralen der Natur.

Die feinen Verästelungen eines Baumblatts, © TMV/Tiemann

Entdeckungen im Wald

Die feinen Verästelungen eines Baumblatts
Keine abstrakte Kunst, sondern natürliche Schönheit. Umgestürzte Bäume sind außerdem wichtig für das Fortbestehen des Rügener Buchenwaldes., © TMV/Tiemann

Umgestürzte Bäume

Keine abstrakte Kunst, sondern natürliche Schönheit. Umgestürzte Bäume sind außerdem wichtig für das Fortbestehen des Rügener Buchenwaldes.
Stubnitz heißt der große Buchenwald im Nationalpark Jasmund, direkt an der Ostseeküste Rügens., © TMV/Tiemann

Kathedrale mit Meerblick

Stubnitz heißt der große Buchenwald im Nationalpark Jasmund, direkt an der Ostseeküste Rügens.

Naturerlebnis-Tipps im Überblick

Die Erlebniszentren zeigen, wie Natur tickt

zur Karte

31 Ergebnisse

Tastend, hörend und sehend kann man Erstaunliches über Fischadler, Hechte und Gelbrandkäfer in der Nationalpark-Information Boek erfahren, © Nationalparkamt Müritz

Gutshaus Boek / Nationalpark-Information

  • Vorübergehend geschlossen
  • Boeker Straße, 17248 Boek

Barrierefreie Ausstellung "Die Fischer von Boek"

Weiterlesen: "Gutshaus Boek / Nationalpark-Information"
Als hätte man einen Blick auf den offenen Atlantik - das große Becken im OZEANEUM, © Anke Neumeister/Deutsches Meeresmuseum

OZEANEUM Stralsund

  • Heute geöffnet
  • Hafenstraße, 18439 Stralsund

Das OZEANEUM Stralsund lädt mit seinen Ausstellungen, dem „Meer für Kinder“ und 50 Aquarien zu einer einmaligen Unterwasserreise durch die nördlichen Meere ein. Besuchen Sie die Humboldt-Pinguine auf der Dachterrasse, Fischschwärme im 2,6 Mio. Liter Becken „Offener Atlantik“ und die „1:1 Riesen der Meere“ Ausstellung mit Nachbildungen von Walen in Originalgröße.

Weiterlesen: "OZEANEUM Stralsund"
Außenansicht des UNESCO-Welterbeforum in Sassnitz, © Gesine Häfner / Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

UNESCO-Welterbeforum

  • Heute geschlossen
  • Waldhalle, 18546 Sassnitz

Der Wanderstützpunkt nahe der Hafenstadt Sassnitz auf Rügen ist der Weltnaturerbeidee der UNESCO gewidmet. Naturfreunde können sich hier über das Phänomen Alte Buchenwälder informieren oder einfach nur im Grünen verweilen, sich stärken und die Seele baumeln lassen.

Weiterlesen: "UNESCO-Welterbeforum"
Die Ausstellung in Waase zeigt Flora und Fauna des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft, © Stephan Macke

Nationalparkausstellung Waase "Insel Schatz Ummanz"

  • Neue Straße, 18569 Waase/ Ummanz

Der kleine Ort Waase auf Ummanz vereint malerisch Bodden-, Insel- und Fachwerkidylle. Unter dem Reetdach der Alten Küsterei sind Tourismusinformation und eine kleine Nationalparkausstellung vereint. Die bunte Vielfalt der Insel Ummanz und des Nationalparks steht im Mittelpunkt der 2018 erneuerten kleinen Ausstellung.

Weiterlesen: "Nationalparkausstellung Waase "Insel Schatz Ummanz""
© Nationalparkamt Vorpommern

Nationalparkausstellung Sundische Wiese

  • Heute geöffnet
  • Sundische Wiese, 18374 Zingst

Die Ausstellung “Lebensräume” stellt die Geschichte und Gegenwart des Ostzingst dar.

Weiterlesen: "Nationalparkausstellung Sundische Wiese"
© Anke Neumeister/Deutsches Meeresmuseum

NATUREUM und Leuchtturm Darßer Ort

  • Heute geöffnet
  • Darßer Ort, 18375 Born am Darß

Das NATUREUM als Naturkundemuseum im Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft" befindet sich auf der Halbinsel Darß bei Prerow direkt am begehbaren Leuchtturm Darßer Ort und ist einer von mehreren Standorten des Deutschen Meeresmuseums. Hier werden besonders die Vielfalt, Dynamik und Schutzbedürftigkeit der einzigartigen Darßer Landschaft dargestellt.

Weiterlesen: "NATUREUM und Leuchtturm Darßer Ort"
Außenansicht des Granitzhauses, © Bildarchiv Biosphärenreservatsamt-Südost-Rügen

Das Granitzhaus

  • Jagdschloss Granitz, 18609 Binz

Das ehemalige Forst- und Gasthaus der Fürsten zu Putbus beherbergt seit 2004 ein Informationszentrum über das UNESCO-Biosphärenreservat Südost-Rügen.

Weiterlesen: "Das Granitzhaus"
Radler an der Touristinformation, © Stadt Neustrelitz

Tourist- und Nationalparkinformation Neustrelitz

  • Heute geöffnet
  • Strelitzer Straße, 17235 Neustrelitz

Vermittlung von Übernachtungen, Veranstaltungsservice, Verkauf touristisch relevanter Artikel wie Rad- und Wanderkarten, Ansichtskarten, Bildbände, Stadtführungen (auch mit Turmbesteigung der Stadtkirche), Ausgabe von Touristenfischereischeinen, Souvenirs.

Weiterlesen: "Tourist- und Nationalparkinformation Neustrelitz"
Das Naturparkzentrum in Warin, © J. Lippke

Naturparkzentrum Sternberger Seenland

  • Heute geöffnet
  • Am Markt, 19417 Warin

Das Naturparkzentrum in Warin ist der ideale Ausgangspunkt, um sich über die verschiedenen Ausflugsziele und Erlebnismöglichkeiten des Naturparks zu informieren. Man erfährt etwas über die Entstehung der Landschaft, und den Einfluss, den der Mensch durch seine Tätigkeit auf deren Entwicklung genommen hat. Leihen Sie sich im Naturparkzentrum einen Entdeckerrucksack aus und erkunden Sie damit den Naturpark auf Ihre Weise.

Weiterlesen: "Naturparkzentrum Sternberger Seenland"
Der neue Skywalk auf dem Königsstuhl  ist eröffnet., © NZK | T. Allrich

Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

  • Heute geöffnet
  • Stubbenkammer, 18546 Sassnitz

Direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl und dem UNESCO-Welterbe Alte Buchenwälder bietet das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL ein besonderes Naturerlebnis für die ganze Familie bei jedem Wetter. Eine Welt voller Geheimnisse wartet auf 2.000 qm Ausstellungsfläche und 28.000 qm Außengelände darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Weiterlesen: "Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL"
Ausstellungsgebäude Barhöft am Turm, © K. Bärwald

Nationalpark-Informationszentrum Barhöft

  • Haus Norden Am Barhöfter Kliff, 18445 Barhöft

Nationalpark-Informationszentrum des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft

Weiterlesen: "Nationalpark-Informationszentrum Barhöft"
Das PAHLHUUS ist das Informationszentrum des Biosphärenreservates Schaalsee, © PAHLHUUS/Dornblut

PAHLHUUS - Informationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee

  • Wittenburger Chaussee, 19246 Zarrentin am Schaalsee

Herzlich Willkommen im PAHLHUUS, dem Informationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee. Wir informieren Sie gern über touristische Angebote und zeigen Ihnen auf der Karte die schönsten Plätze im Biosphärenreservat. In einer interaktiven Ausstellung erwarten Sie ungewöhnliche Einblicke in Natur und Landschaft der Region.

Weiterlesen: "PAHLHUUS - Informationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee"
Im ehemaligen Zeughaus befindet sich das Informationszentrum für das Biosphärenreservat., © Gabriele Skorupski

Informationszentrum für das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-MV

  • Heute geöffnet
  • Auf der Festung, 19303 Dömitz

Auf dem Gelände der Festung Dömitz erfährt der Besucher nicht nur Interessantes zur Stadtgeschichte und Fritz Reuters Haftzeit. Eine Ausstellung im Informationszentrum für das Biosphärenreservat befasst sich mit dem Thema "Mensch und Biosphäre" und gibt interessante Einblicke in das globale Netzwerk der UNESCO-Biosphärenreservate.

Weiterlesen: "Informationszentrum für das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-MV"
© TMV/Gohlke

Nationalpark-Information Schwarzenhof

  • Schwarzenhof, 17192 Kargow

Das kleine Gutsdorf Schwarzenhof verfügt über eine Nationalpark-Information mit einer Fotoausstellung.

Weiterlesen: "Nationalpark-Information Schwarzenhof"
Blick auf die Nationalpark-Information Serrahn, © TMV/Bodieschek

Nationalpark-Information Serrahn

  • Serrah Waldstraße, 17237 Serrahn

Im kleinen, tief im Wald gelegenen Ort Serrahn besteht die Möglichkeit, in der Nationalpark-Information die Ausstellung zum UNESCO-Weltnaturerbe "Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands" zu besuchen.

Weiterlesen: "Nationalpark-Information Serrahn"
© Foto: Ulrich Unger

Freiluftausstellung EinFlussReich

  • Jederzeit frei zugänglich
  • Am Elbberg, 19258 Boizenburg/Elbe

Das Leben an einem Fluss, wie der Elbe, hat viele Vorteile, welche die Menschen seit Jahrhunderten nutzen. Gleichzeitig mussten sie sich vor den Gefahren eines Hochwassers schützen und bauten Deiche und Talsperren. Die Freiluftausstellung EinFlussReich, in unmittelbarer Nähe zum bekannten Aussichtsturm Elwkieker, informiert Kinder und Erwachsene mit spielerischen Inhalten rund um das Thema Hochwasser.

Weiterlesen: "Freiluftausstellung EinFlussReich"
Die Nationalpark-Information des Müritz-Nationalparks in Federow, © Nationalpark-Information Federow

Nationalpark-Information Federow

  • Damerower Straße, 17192 Kargow OT Federow

Erfahren Sie hier mehr über den Müritz-Nationalpark

Weiterlesen: "Nationalpark-Information Federow"
© TMV/Gohlke

Kultur- und Informationszentrum Karower Meiler

  • Heute geöffnet
  • Ziegenhorn, 19395 Karow

Zentrale Anlaufstelle für Naturliebhaber und Gäste des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide ist das Kultur- und Informationszentrum Karower Meiler. Neben einer ständigen Ausstellung zur Entwicklung dieser Kulturlandschaft seit der letzten Kaltzeit, werden jährlich fünf bis sechs Sonderausstellungen von Künstlern und Fotografen zu Themen von Natur und Landschaft gezeigt.

Weiterlesen: "Kultur- und Informationszentrum Karower Meiler"
© tvv/Philipp Schulz

Besucherinformationszentrum des Naturparks "Am Stettiner Haff"

  • Heute geöffnet
  • Am Bahnhof, 17367 Eggesin

Im Nordosten des Landes, in direkter Nachbarschaft zur Republik Polen, befindet sich dieser Naturpark. Er ist vor allem durch die natürlichen unverbauten Abschnitte der Haffküste sowie Haffwiesen, weite Waldkomplexe der Ueckermünder Heide, die Uecker- und Randow-Niederungen und die Brohmer Berge charakterisiert. Das Besucherinformationszentrum als zentrale Anlaufstelle für Gäste befindet sich am Bahnhof in Eggesin.

Weiterlesen: "Besucherinformationszentrum des Naturparks "Am Stettiner Haff""
Der Baumwipfelpfad mit dem Aussichtsturm „Adlerhorst“ liegt inmitten eines Buchenwaldes in Prora auf der Insel Rügen., © Erlebnis Akademie AG / Naturerbe Zentrum Rügen

Naturerbe Zentrum Rügen

  • Heute geöffnet
  • Forsthaus Prora, 18609 Ostseebad Binz OT Prora

Natur entdecken in luftiger Höhe. Der unter ressourcenschonender Bauweise errichtete Baumwipfelpfad bietet einzigartige Aussichten und Perspektiven auf die Insel Rügen. In der multimedialen Erlebnisausstellung des Umweltinformationszentrums lassen sich die Lebensräume der heimischen Tier- und Pflanzenwelt vielfältig entdecken.

Weiterlesen: "Naturerbe Zentrum Rügen"
Außenansicht des Besucherinformationszentrums des Naturparks Flusslandschaft Peenetal, © Harald Karl

Besucherinformationszentrum des Naturparks Flusslandschaft Peenetal

  • Peeneblick, 17391 Stolpe

Das Besucherinformationszentrum des Naturparks Flusslandschaft Peenetal befindet sich am Südufer der Peene, im Zentrum der malerischen Gemeinde Stolpe. In der modernen Ausstellung erhält der Besucher zahlreiche Informationen zu den verschiedenen, von der Peene geprägten Lebensräumen und den hier lebenden Tier- und Pflanzenarten.

Weiterlesen: "Besucherinformationszentrum des Naturparks Flusslandschaft Peenetal"
Viele Tipps zur Natur-Erkundung geben Ihnen die Ranger der Nationalpark-Information in Blankenförde, © Nationalparkamt Müritz

Rangerstation Blankenförde

  • Blankenförde, 17252 Roggentin

Die Nationalpark-Information befindet sich in der Nähe der kleinen Fachwerkkirche im Gebäude der ehemaligen Dorfschule und beherbergt eine Fotoausstellung zum Thema "Vögel und Co. am Zotzensee".

Weiterlesen: "Rangerstation Blankenförde"
© Kur- und Tourist GmbH Darß

Nationalpark- und Gästezentrum Darßer Arche

  • Heute geöffnet
  • Bliesenrader Weg, 18375 Wieck a. Darß

In der Alten Schule von Wieck, ergänzt durch einen großzügigen Anbau, befindet sich das Nationalpark- und Gästezentrum „Darßer Arche“. Im Foyer begrüßt Sie die Gästeinformation und die Zimmervermittlung und im schiffsrumpfartigen Neubau der Darßer Arche erleben Sie die Nationalparkausstellung "Vorpommersche Boddenlandschaft".

Weiterlesen: "Nationalpark- und Gästezentrum Darßer Arche"
© TMV/Gohlke

Nationalpark-Information "Flatterhus Kratzeburg"

  • Dorfstraße, 17237 Kratzeburg

Die Nationalpark-Information - auch "Kratzeburger Flatterhus" genannt - beherbergt eine Ausstellung über die geheimnisvollen Jäger der Nacht: die Fledermäuse.

Weiterlesen: "Nationalpark-Information "Flatterhus Kratzeburg""
Besucherinformationszentrum und Stadtinformation im Klaus-Bahlsen-Haus, © J. Bengs

Naturpark-Informationszentrum Insel Usedom

  • Heute geöffnet
  • Bäderstraße, 17406 Usedom

Die Insel Usedom zählt zu den vogelreichsten Gebieten Deutschlands. Insgesamt wurden über 280 Arten beobachtet, 150 davon brüten auch hier. Allein 11 Greifvogelarten brüten regelmäßig im Naturpark, darunter der Seeadler. Das Naturpark-Informationszentrum Insel Usedom befindet sich neben der Stadtinformation Usedom im Erdgeschoss des Klaus-Bahlsen-Hauses Usedom. Mit großem Engagement und großzügiger Unterstützung der gleichnamigen Stiftung konnte dieses Besucherzentrum aufgebaut und eingerichtet werden.

Weiterlesen: "Naturpark-Informationszentrum Insel Usedom"
Auf den Spuren geretteter Braunbären im Bärenschutzzentrum, © Thomas Oppermann

BÄRENWALD Müritz

  • Heute geöffnet
  • Am Bärenwald, 17209 Stuer

Im BÄRENWALD Müritz finden Braunbären, die aus schlechten Haltungen befreit wurden, ein naturnahes Zuhause. Das Bärenschutzzentrum setzt sich für Tier- und Naturschutz ein und rückt das Thema Nachhaltigkeit stark in den Fokus. Besucher erhalten auf einer Waldwanderung spannende Einblicke in das Leben der Braunbären, können bei Veranstaltungen in die Welt der heimischen Pflanzen und Tiere eintauchen und im Regionalshop und im hauseigenen BIO-Bistro lokale Produkte und Köstlichkeiten entdecken.

Weiterlesen: "BÄRENWALD Müritz"

MÜRITZEUM - Das NaturErlebnisZentrum in Waren (Müritz)

  • Heute geöffnet
  • Zur Steinmole, 17192 Waren (Müritz)

Das Müritzeum zeigt in einer interaktiven Ausstellung die Schönheiten und Besonderheiten der Mecklenburgischen Seenplatte und des Müritz-Nationalparks. In Deutschlands größter Aquarienlandschaft für heimische Süßwasserfische taucht man unter die Wasseroberfläche der 1000 Seen.

Weiterlesen: "MÜRITZEUM - Das NaturErlebnisZentrum in Waren (Müritz)"
© Katrin Köppen

Nationalparkhaus Hiddensee

  • Heute geöffnet
  • Norderende, 18565 Vitte/Hiddensee

Die Nationalparkausstellung der Insel Hiddensee und damit die Natur des Nationalparks lässt sich hier mit allen Sinnen erkunden.

Weiterlesen: "Nationalparkhaus Hiddensee"
Außenansicht Alter Schafstall in Basedow - Cafe mit kleiner Ausstellung, © G. Marin-Ziegler

Kleine Ausstellung zum Naturpark "Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See"

  • Wargentiner Straße, 17139 Basedow

Die Ausstellung zum Naturpark "Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See" in Basedow befindet sich im Cafe "Alter Schafstall“, im Gastraum auf der rechten Seite. Sie präsentiert Land und Leute der Region.

Weiterlesen: "Kleine Ausstellung zum Naturpark "Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See""
© TMV/Gohlke

Naturparkausstellung zum Naturpark "Feldberger Seenlandschaft" im Haus des Gastes

  • Heute geöffnet
  • Strelitzer Straße, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Im südöstlichen Bereich der Mecklenburgischen Seenplatte zwischen den Städten Fürstenberg, Woldegk und Neustrelitz befindet sich der 36.000 Hektar große Naturpark Feldberger Seenlandschaft. Neben zahlreichen Seen und Kesselmooren sind hier mit etwas Glück See- und Fischadler oder Biber zu bewundern.

Weiterlesen: "Naturparkausstellung zum Naturpark "Feldberger Seenlandschaft" im Haus des Gastes"
Schaufütterung von den Pinguinen, © © Roeder

Zoologischer Garten Schwerin

  • Waldschulweg, 19061 Schwerin

Auf ca. 24 ha erstreckt sich die Fläche des Zoologischen Garten Schwerins eingebettet zwischen den Schweriner Seen. Naturnahe Anlagen und Freigehege bieten den 135 verschiedenen Tierarten Bewegungsfreiheit und Versteckmöglichkeiten. Erleben Sie den Wandel zum Artenschutz-Zoo mit und erfahren Sie, was Zoos für den Erhalt der Artenvielfalt leisten.

Weiterlesen: "Zoologischer Garten Schwerin"
Tastend, hörend und sehend kann man Erstaunliches über Fischadler, Hechte und Gelbrandkäfer in der Nationalpark-Information Boek erfahren, © Nationalparkamt Müritz

Gutshaus Boek / Nationalpark-Information

  • Vorübergehend geschlossen
  • Boeker Straße, 17248 Boek

Barrierefreie Ausstellung "Die Fischer von Boek"

Weiterlesen: "Gutshaus Boek / Nationalpark-Information"
Als hätte man einen Blick auf den offenen Atlantik - das große Becken im OZEANEUM, © Anke Neumeister/Deutsches Meeresmuseum

OZEANEUM Stralsund

  • Heute geöffnet
  • Hafenstraße, 18439 Stralsund

Das OZEANEUM Stralsund lädt mit seinen Ausstellungen, dem „Meer für Kinder“ und 50 Aquarien zu einer einmaligen Unterwasserreise durch die nördlichen Meere ein. Besuchen Sie die Humboldt-Pinguine auf der Dachterrasse, Fischschwärme im 2,6 Mio. Liter Becken „Offener Atlantik“ und die „1:1 Riesen der Meere“ Ausstellung mit Nachbildungen von Walen in Originalgröße.

Weiterlesen: "OZEANEUM Stralsund"
Außenansicht des UNESCO-Welterbeforum in Sassnitz, © Gesine Häfner / Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

UNESCO-Welterbeforum

  • Heute geschlossen
  • Waldhalle, 18546 Sassnitz

Der Wanderstützpunkt nahe der Hafenstadt Sassnitz auf Rügen ist der Weltnaturerbeidee der UNESCO gewidmet. Naturfreunde können sich hier über das Phänomen Alte Buchenwälder informieren oder einfach nur im Grünen verweilen, sich stärken und die Seele baumeln lassen.

Weiterlesen: "UNESCO-Welterbeforum"
Die Ausstellung in Waase zeigt Flora und Fauna des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft, © Stephan Macke

Nationalparkausstellung Waase "Insel Schatz Ummanz"

  • Neue Straße, 18569 Waase/ Ummanz

Der kleine Ort Waase auf Ummanz vereint malerisch Bodden-, Insel- und Fachwerkidylle. Unter dem Reetdach der Alten Küsterei sind Tourismusinformation und eine kleine Nationalparkausstellung vereint. Die bunte Vielfalt der Insel Ummanz und des Nationalparks steht im Mittelpunkt der 2018 erneuerten kleinen Ausstellung.

Weiterlesen: "Nationalparkausstellung Waase "Insel Schatz Ummanz""
© Nationalparkamt Vorpommern

Nationalparkausstellung Sundische Wiese

  • Heute geöffnet
  • Sundische Wiese, 18374 Zingst

Die Ausstellung “Lebensräume” stellt die Geschichte und Gegenwart des Ostzingst dar.

Weiterlesen: "Nationalparkausstellung Sundische Wiese"
© Anke Neumeister/Deutsches Meeresmuseum

NATUREUM und Leuchtturm Darßer Ort

  • Heute geöffnet
  • Darßer Ort, 18375 Born am Darß

Das NATUREUM als Naturkundemuseum im Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft" befindet sich auf der Halbinsel Darß bei Prerow direkt am begehbaren Leuchtturm Darßer Ort und ist einer von mehreren Standorten des Deutschen Meeresmuseums. Hier werden besonders die Vielfalt, Dynamik und Schutzbedürftigkeit der einzigartigen Darßer Landschaft dargestellt.

Weiterlesen: "NATUREUM und Leuchtturm Darßer Ort"
Außenansicht des Granitzhauses, © Bildarchiv Biosphärenreservatsamt-Südost-Rügen

Das Granitzhaus

  • Jagdschloss Granitz, 18609 Binz

Das ehemalige Forst- und Gasthaus der Fürsten zu Putbus beherbergt seit 2004 ein Informationszentrum über das UNESCO-Biosphärenreservat Südost-Rügen.

Weiterlesen: "Das Granitzhaus"
Radler an der Touristinformation, © Stadt Neustrelitz

Tourist- und Nationalparkinformation Neustrelitz

  • Heute geöffnet
  • Strelitzer Straße, 17235 Neustrelitz

Vermittlung von Übernachtungen, Veranstaltungsservice, Verkauf touristisch relevanter Artikel wie Rad- und Wanderkarten, Ansichtskarten, Bildbände, Stadtführungen (auch mit Turmbesteigung der Stadtkirche), Ausgabe von Touristenfischereischeinen, Souvenirs.

Weiterlesen: "Tourist- und Nationalparkinformation Neustrelitz"
Das Naturparkzentrum in Warin, © J. Lippke

Naturparkzentrum Sternberger Seenland

  • Heute geöffnet
  • Am Markt, 19417 Warin

Das Naturparkzentrum in Warin ist der ideale Ausgangspunkt, um sich über die verschiedenen Ausflugsziele und Erlebnismöglichkeiten des Naturparks zu informieren. Man erfährt etwas über die Entstehung der Landschaft, und den Einfluss, den der Mensch durch seine Tätigkeit auf deren Entwicklung genommen hat. Leihen Sie sich im Naturparkzentrum einen Entdeckerrucksack aus und erkunden Sie damit den Naturpark auf Ihre Weise.

Weiterlesen: "Naturparkzentrum Sternberger Seenland"
Der neue Skywalk auf dem Königsstuhl  ist eröffnet., © NZK | T. Allrich

Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

  • Heute geöffnet
  • Stubbenkammer, 18546 Sassnitz

Direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl und dem UNESCO-Welterbe Alte Buchenwälder bietet das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL ein besonderes Naturerlebnis für die ganze Familie bei jedem Wetter. Eine Welt voller Geheimnisse wartet auf 2.000 qm Ausstellungsfläche und 28.000 qm Außengelände darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Weiterlesen: "Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL"
Ausstellungsgebäude Barhöft am Turm, © K. Bärwald

Nationalpark-Informationszentrum Barhöft

  • Haus Norden Am Barhöfter Kliff, 18445 Barhöft

Nationalpark-Informationszentrum des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft

Weiterlesen: "Nationalpark-Informationszentrum Barhöft"
Das PAHLHUUS ist das Informationszentrum des Biosphärenreservates Schaalsee, © PAHLHUUS/Dornblut

PAHLHUUS - Informationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee

  • Wittenburger Chaussee, 19246 Zarrentin am Schaalsee

Herzlich Willkommen im PAHLHUUS, dem Informationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee. Wir informieren Sie gern über touristische Angebote und zeigen Ihnen auf der Karte die schönsten Plätze im Biosphärenreservat. In einer interaktiven Ausstellung erwarten Sie ungewöhnliche Einblicke in Natur und Landschaft der Region.

Weiterlesen: "PAHLHUUS - Informationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee"
Im ehemaligen Zeughaus befindet sich das Informationszentrum für das Biosphärenreservat., © Gabriele Skorupski

Informationszentrum für das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-MV

  • Heute geöffnet
  • Auf der Festung, 19303 Dömitz

Auf dem Gelände der Festung Dömitz erfährt der Besucher nicht nur Interessantes zur Stadtgeschichte und Fritz Reuters Haftzeit. Eine Ausstellung im Informationszentrum für das Biosphärenreservat befasst sich mit dem Thema "Mensch und Biosphäre" und gibt interessante Einblicke in das globale Netzwerk der UNESCO-Biosphärenreservate.

Weiterlesen: "Informationszentrum für das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-MV"
© TMV/Gohlke

Nationalpark-Information Schwarzenhof

  • Schwarzenhof, 17192 Kargow

Das kleine Gutsdorf Schwarzenhof verfügt über eine Nationalpark-Information mit einer Fotoausstellung.

Weiterlesen: "Nationalpark-Information Schwarzenhof"
Blick auf die Nationalpark-Information Serrahn, © TMV/Bodieschek

Nationalpark-Information Serrahn

  • Serrah Waldstraße, 17237 Serrahn

Im kleinen, tief im Wald gelegenen Ort Serrahn besteht die Möglichkeit, in der Nationalpark-Information die Ausstellung zum UNESCO-Weltnaturerbe "Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands" zu besuchen.

Weiterlesen: "Nationalpark-Information Serrahn"
© Foto: Ulrich Unger

Freiluftausstellung EinFlussReich

  • Jederzeit frei zugänglich
  • Am Elbberg, 19258 Boizenburg/Elbe

Das Leben an einem Fluss, wie der Elbe, hat viele Vorteile, welche die Menschen seit Jahrhunderten nutzen. Gleichzeitig mussten sie sich vor den Gefahren eines Hochwassers schützen und bauten Deiche und Talsperren. Die Freiluftausstellung EinFlussReich, in unmittelbarer Nähe zum bekannten Aussichtsturm Elwkieker, informiert Kinder und Erwachsene mit spielerischen Inhalten rund um das Thema Hochwasser.

Weiterlesen: "Freiluftausstellung EinFlussReich"
Die Nationalpark-Information des Müritz-Nationalparks in Federow, © Nationalpark-Information Federow

Nationalpark-Information Federow

  • Damerower Straße, 17192 Kargow OT Federow

Erfahren Sie hier mehr über den Müritz-Nationalpark

Weiterlesen: "Nationalpark-Information Federow"
© TMV/Gohlke

Kultur- und Informationszentrum Karower Meiler

  • Heute geöffnet
  • Ziegenhorn, 19395 Karow

Zentrale Anlaufstelle für Naturliebhaber und Gäste des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide ist das Kultur- und Informationszentrum Karower Meiler. Neben einer ständigen Ausstellung zur Entwicklung dieser Kulturlandschaft seit der letzten Kaltzeit, werden jährlich fünf bis sechs Sonderausstellungen von Künstlern und Fotografen zu Themen von Natur und Landschaft gezeigt.

Weiterlesen: "Kultur- und Informationszentrum Karower Meiler"
© tvv/Philipp Schulz

Besucherinformationszentrum des Naturparks "Am Stettiner Haff"

  • Heute geöffnet
  • Am Bahnhof, 17367 Eggesin

Im Nordosten des Landes, in direkter Nachbarschaft zur Republik Polen, befindet sich dieser Naturpark. Er ist vor allem durch die natürlichen unverbauten Abschnitte der Haffküste sowie Haffwiesen, weite Waldkomplexe der Ueckermünder Heide, die Uecker- und Randow-Niederungen und die Brohmer Berge charakterisiert. Das Besucherinformationszentrum als zentrale Anlaufstelle für Gäste befindet sich am Bahnhof in Eggesin.

Weiterlesen: "Besucherinformationszentrum des Naturparks "Am Stettiner Haff""
Der Baumwipfelpfad mit dem Aussichtsturm „Adlerhorst“ liegt inmitten eines Buchenwaldes in Prora auf der Insel Rügen., © Erlebnis Akademie AG / Naturerbe Zentrum Rügen

Naturerbe Zentrum Rügen

  • Heute geöffnet
  • Forsthaus Prora, 18609 Ostseebad Binz OT Prora

Natur entdecken in luftiger Höhe. Der unter ressourcenschonender Bauweise errichtete Baumwipfelpfad bietet einzigartige Aussichten und Perspektiven auf die Insel Rügen. In der multimedialen Erlebnisausstellung des Umweltinformationszentrums lassen sich die Lebensräume der heimischen Tier- und Pflanzenwelt vielfältig entdecken.

Weiterlesen: "Naturerbe Zentrum Rügen"
Außenansicht des Besucherinformationszentrums des Naturparks Flusslandschaft Peenetal, © Harald Karl

Besucherinformationszentrum des Naturparks Flusslandschaft Peenetal

  • Peeneblick, 17391 Stolpe

Das Besucherinformationszentrum des Naturparks Flusslandschaft Peenetal befindet sich am Südufer der Peene, im Zentrum der malerischen Gemeinde Stolpe. In der modernen Ausstellung erhält der Besucher zahlreiche Informationen zu den verschiedenen, von der Peene geprägten Lebensräumen und den hier lebenden Tier- und Pflanzenarten.

Weiterlesen: "Besucherinformationszentrum des Naturparks Flusslandschaft Peenetal"
Viele Tipps zur Natur-Erkundung geben Ihnen die Ranger der Nationalpark-Information in Blankenförde, © Nationalparkamt Müritz

Rangerstation Blankenförde

  • Blankenförde, 17252 Roggentin

Die Nationalpark-Information befindet sich in der Nähe der kleinen Fachwerkkirche im Gebäude der ehemaligen Dorfschule und beherbergt eine Fotoausstellung zum Thema "Vögel und Co. am Zotzensee".

Weiterlesen: "Rangerstation Blankenförde"
© Kur- und Tourist GmbH Darß

Nationalpark- und Gästezentrum Darßer Arche

  • Heute geöffnet
  • Bliesenrader Weg, 18375 Wieck a. Darß

In der Alten Schule von Wieck, ergänzt durch einen großzügigen Anbau, befindet sich das Nationalpark- und Gästezentrum „Darßer Arche“. Im Foyer begrüßt Sie die Gästeinformation und die Zimmervermittlung und im schiffsrumpfartigen Neubau der Darßer Arche erleben Sie die Nationalparkausstellung "Vorpommersche Boddenlandschaft".

Weiterlesen: "Nationalpark- und Gästezentrum Darßer Arche"
© TMV/Gohlke

Nationalpark-Information "Flatterhus Kratzeburg"

  • Dorfstraße, 17237 Kratzeburg

Die Nationalpark-Information - auch "Kratzeburger Flatterhus" genannt - beherbergt eine Ausstellung über die geheimnisvollen Jäger der Nacht: die Fledermäuse.

Weiterlesen: "Nationalpark-Information "Flatterhus Kratzeburg""
Besucherinformationszentrum und Stadtinformation im Klaus-Bahlsen-Haus, © J. Bengs

Naturpark-Informationszentrum Insel Usedom

  • Heute geöffnet
  • Bäderstraße, 17406 Usedom

Die Insel Usedom zählt zu den vogelreichsten Gebieten Deutschlands. Insgesamt wurden über 280 Arten beobachtet, 150 davon brüten auch hier. Allein 11 Greifvogelarten brüten regelmäßig im Naturpark, darunter der Seeadler. Das Naturpark-Informationszentrum Insel Usedom befindet sich neben der Stadtinformation Usedom im Erdgeschoss des Klaus-Bahlsen-Hauses Usedom. Mit großem Engagement und großzügiger Unterstützung der gleichnamigen Stiftung konnte dieses Besucherzentrum aufgebaut und eingerichtet werden.

Weiterlesen: "Naturpark-Informationszentrum Insel Usedom"
Auf den Spuren geretteter Braunbären im Bärenschutzzentrum, © Thomas Oppermann

BÄRENWALD Müritz

  • Heute geöffnet
  • Am Bärenwald, 17209 Stuer

Im BÄRENWALD Müritz finden Braunbären, die aus schlechten Haltungen befreit wurden, ein naturnahes Zuhause. Das Bärenschutzzentrum setzt sich für Tier- und Naturschutz ein und rückt das Thema Nachhaltigkeit stark in den Fokus. Besucher erhalten auf einer Waldwanderung spannende Einblicke in das Leben der Braunbären, können bei Veranstaltungen in die Welt der heimischen Pflanzen und Tiere eintauchen und im Regionalshop und im hauseigenen BIO-Bistro lokale Produkte und Köstlichkeiten entdecken.

Weiterlesen: "BÄRENWALD Müritz"

MÜRITZEUM - Das NaturErlebnisZentrum in Waren (Müritz)

  • Heute geöffnet
  • Zur Steinmole, 17192 Waren (Müritz)

Das Müritzeum zeigt in einer interaktiven Ausstellung die Schönheiten und Besonderheiten der Mecklenburgischen Seenplatte und des Müritz-Nationalparks. In Deutschlands größter Aquarienlandschaft für heimische Süßwasserfische taucht man unter die Wasseroberfläche der 1000 Seen.

Weiterlesen: "MÜRITZEUM - Das NaturErlebnisZentrum in Waren (Müritz)"
© Katrin Köppen

Nationalparkhaus Hiddensee

  • Heute geöffnet
  • Norderende, 18565 Vitte/Hiddensee

Die Nationalparkausstellung der Insel Hiddensee und damit die Natur des Nationalparks lässt sich hier mit allen Sinnen erkunden.

Weiterlesen: "Nationalparkhaus Hiddensee"
Außenansicht Alter Schafstall in Basedow - Cafe mit kleiner Ausstellung, © G. Marin-Ziegler

Kleine Ausstellung zum Naturpark "Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See"

  • Wargentiner Straße, 17139 Basedow

Die Ausstellung zum Naturpark "Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See" in Basedow befindet sich im Cafe "Alter Schafstall“, im Gastraum auf der rechten Seite. Sie präsentiert Land und Leute der Region.

Weiterlesen: "Kleine Ausstellung zum Naturpark "Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See""
© TMV/Gohlke

Naturparkausstellung zum Naturpark "Feldberger Seenlandschaft" im Haus des Gastes

  • Heute geöffnet
  • Strelitzer Straße, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Im südöstlichen Bereich der Mecklenburgischen Seenplatte zwischen den Städten Fürstenberg, Woldegk und Neustrelitz befindet sich der 36.000 Hektar große Naturpark Feldberger Seenlandschaft. Neben zahlreichen Seen und Kesselmooren sind hier mit etwas Glück See- und Fischadler oder Biber zu bewundern.

Weiterlesen: "Naturparkausstellung zum Naturpark "Feldberger Seenlandschaft" im Haus des Gastes"
Schaufütterung von den Pinguinen, © © Roeder

Zoologischer Garten Schwerin

  • Waldschulweg, 19061 Schwerin

Auf ca. 24 ha erstreckt sich die Fläche des Zoologischen Garten Schwerins eingebettet zwischen den Schweriner Seen. Naturnahe Anlagen und Freigehege bieten den 135 verschiedenen Tierarten Bewegungsfreiheit und Versteckmöglichkeiten. Erleben Sie den Wandel zum Artenschutz-Zoo mit und erfahren Sie, was Zoos für den Erhalt der Artenvielfalt leisten.

Weiterlesen: "Zoologischer Garten Schwerin"
1- 0 von 0
zur Liste

Inhalte werden geladen

Inhalte werden geladen

Das könnte Euch auch interessieren

907 Kilometer einmal quer durch die Naturparke von Mecklenburg-Vorpommern: Der Naturparkweg bietet unglaublich viel Abwechslung und ist perfekt für Neulinge geeignet. Marie und Linda wagen die Wanderung!, © TMV/Gross

Der Naturparkweg


Weiterlesen: "Der Naturparkweg"
Naturparkweg in der Mecklenburgischen Schweiz, © TMV/Gänsicke

25 Jahre Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See

Weiterlesen: "25 Jahre Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See"
„Der Aki sieht ja ganz freundlich aus“, freut sich Erik., © TMV/Tiemann

Besondere Führungen in den Naturerlebniszentren


Weiterlesen: "Besondere Führungen in den Naturerlebniszentren"

Inhalte werden geladen

zurück