• Junge verkostet Honig im Hofladen, © TMV/Thomas Ulrich
    Junge verkostet Honig im Hofladen
  • Pärchen kauft regionale Produkte im Hofladen ein, © TMV/Thomas Ulrich
    Pärchen kauft regionale Produkte im Hofladen ein
  • Eine Familie kauft ihre regionalen Produkte im Hofladen ein, © TMV/Thomas Ulrich
    Eine Familie kauft ihre regionalen Produkte im Hofladen ein
  • Familie schaut dem Bäcker bei der Arbeit über die Schulter, © TMV/Thomas Ulrich
    Familie schaut dem Bäcker bei der Arbeit über die Schulter

Einkauf im Hofladen

Viele Hofläden in ganz Mecklenburg-Vorpommern laden zum Einkauf von regionalen Produkten ein.

In den Hofläden wird alles verkauft, was die eigene Scholle und manchmal auch die der Nachbarn hergibt. Schmalz und Speck, Eier von glücklichen Hühnern, Ziegenkäse oder naturtrüber Apfelsaft von den Streuobstwiesen der Region. Das Schöne: Wer hier seine Milch kauft, der kann direkt fragen, welches Futter die Kuh gefressen hat, von der sie stammt. Er sieht bei einer Hofbesichtigung, unter welchen Bedingungen produziert wird. Und er bekommt von der Bäuerin eine Erklärung, warum ihr Brot besonders lange haltbar ist – nämlich nicht, weil es voller Konservierungsstoffe steckt, sondern weil sie den Teig schon einen Tag vor dem Backen angesetzt und ihm viel Zeit zum Ruhen gegeben hat.

Hofläden im Überblick

in Mecklenburg-Vorpommern

Newsletter abonnieren » like uns auf