• Am Schaalsee im Einklang mit der Natur sein, © TMV/Kirchgessner
    Am Schaalsee im Einklang mit der Natur sein
  • Der Schweriner See ist ein äußerst attraktives Segelrevier – mit Anlegemöglichkeiten in direkter Nähe zur Schweriner Altstadt, © TMV/Kirchgessner
    Der Schweriner See ist ein äußerst attraktives Segelrevier – mit Anlegemöglichkeiten in direkter Nähe zur Schweriner Altstadt
  • Für Naturliebhaber bietet das Biosphärenreservat Schaalsee viel unberührte Natur und ursprüngliche Landschaft, © TMV/Kirchgessner
    Für Naturliebhaber bietet das Biosphärenreservat Schaalsee viel unberührte Natur und ursprüngliche Landschaft
  • Ob Segeln, Tauchen oder Bootsfahrten – als drittgrößter See in Mecklenburg-Vorpommern ein echtes Paradies für Aktivurlauber: der Plauer See, © TMV/Kirchgessner
    Ob Segeln, Tauchen oder Bootsfahrten – als drittgrößter See in Mecklenburg-Vorpommern ein echtes Paradies für Aktivurlauber: der Plauer See
  • Die Lewitz ist ein Europäisches Vogelschutzgebiet - ein Paradies für Ornithologen, © Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V./Ottmann
    Die Lewitz ist ein Europäisches Vogelschutzgebiet - ein Paradies für Ornithologen
  • Das Schloss Ludwigslust im Herbst, © Stadt Ludwigslust
    Das Schloss Ludwigslust im Herbst
  • Wasserspiegelung Schloss Schwerin, Mecklenburg-Schwerin, © TMV/Grundner
    Wasserspiegelung Schloss Schwerin, Mecklenburg-Schwerin
  • Mit dem Rad rund um den Schaalsee - vorbei an Wäldern, Wiesen, malerischen Obstbaumalleen, historischen Dörfern und kleinen Städten, © TMV/Foto@Andreas-Duerst.de
    Mit dem Rad rund um den Schaalsee - vorbei an Wäldern, Wiesen, malerischen Obstbaumalleen, historischen Dörfern und kleinen Städten
  • Motorboot auf der Müritz-Elde-Wasserstrasse, © TMV/Legrand
    Motorboot auf der Müritz-Elde-Wasserstrasse
  • Pferde und Picknick, Landgestüt Redefin, © TVMS/A.Vones
    Pferde und Picknick, Landgestüt Redefin

Mecklenburg-Schwerin

Ob Natur- oder Kulturliebhaber, ob Lewitz, Schaalsee oder Schweriner Schloss, erliegen Sie den Reizen der Region.

Zwischen Ostsee, Elbe und Plauer See erstreckt sich ein Landstrich, dessen natürliche Vielfalt auf seine entspannende Art die Sinne weckt, die Seele beflügelt und dem Körper neue Kraft zu schenken vermag. Überraschend nah an den Metropolen Berlin und Hamburg und fern ab von der Hektik wartet die Erholung gleich vor der Tür.

Verzaubert von Ursprünglichkeit

Die Region ist ein Paradies für Naturliebhaber. Sie können die ursprüngliche Schönheit zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf gut ausgeschilderten Wegen erkunden. Und noch ein anderes Wegenetz lockt nach Westmecklenburg: die Wasserstraßen. Auf den Flüssen und Seen paddeln oder schippern Wassersportler auf besonders geruhsame Weise. In den UNESCO-Biosphärenreservaten Schaalsee und Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern findet sich eine besonders vielgestaltige und abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt. Dort fühlen sich auch Biber und Fischotter wohl und der Adler zieht am Himmel seine Kreise.

Residenzstädte für Kulturliebhaber

Eine besondere Position nehmen die früheren herzoglichen Residenzen Ludwigslust und Schwerin ein. In beiden Städten geht es durchaus etwas nobel zu. Die Landeshauptstadt Schwerin entwickelte sich zudem zu einem weithin geschätzten Einkaufsparadies und ist allein deshalb einen Bummel durch die liebevoll restaurierten Gassen wert. Doch selbst die kleineren Städte und Dörfer bieten reichlich Kultur und Geschichte.

Drei Seen für jede Stimmungslage

Stilles Naturerlebnis, Wassersport-Paradies oder romantische Stunden in Mecklenburg-Schwerin.

  • Der romantische Schweriner See
    Es ist diese charmante Mischung aus Stadtleben und Wassernähe, die den zweitgrößten Binnensee Norddeutschlands so besonders macht. Mit Ausflugs- und Segelbooten, aber auch per Rad auf gut ausgebauten Radwegen lässt sich nahezu jeder Fleck rund um den Schweriner Innen- und Außensee erkunden. Der See ist wie gemacht für romantische Stunden, denn der Blick auf das Märchenschloss im Abendrot ist einfach einzigartig.
  • Der see(len)ruhige Schaalsee
    Bis 1990 führte die innerdeutsche Grenze mitten durch den See. Ungestört konnte sich eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt entwickeln. Das brachte dem Schaalsee den Status „UNESCO-Biosphärenreservat“ ein. Wer hierher kommt, will entspannen, wandern oder bei einer Führung mit einem Ranger mehr über Flora und Fauna erfahren. Unbedingt probieren: die Maränen aus dem Schaalsee. Die lachsartigen Fische werden von örtlichen Fischern gefangen, in Butter gebraten oder geräuchert.
  • Der aktive Plauer See
    Wer Action mag, der wird den Plauer See lieben. Segelboote, Ausflugsschiffe, Motorboote und Yachten geben sich ein Stelldichein, Surfer drehen ihre Runden, Groß und Klein springt unter lautem Juchzen ins Wasser – der Plauer See ist ein wahres Bade- und Wassersportparadies. Wer den 38 Quadratkilometer großen See und seine umliegenden Gewässer ungestört erkunden will, wendet sich an Stefan Bull vom Kanuteam in Plau am See. Sein Team bietet mehrtägige Touren und Gruppenfahrten an.
  • Weiterlesen und viele Infos zu den 3 Seen in Mecklenburg-Schwerin

 

Mecklenburg-Schwerin in bewegten Bildern

 
Die Urlaubsexperten für Mecklenburg Schwerin

Tourismusverband Mecklenburg Schwerin
www.mecklenburg-schwerin.de
Telefon: +49 385 59189875

Urlaubsangebote in Mecklenburg-Schwerin

Top-Ausflugsziele in Mecklenburg-Schwerin

Newsletter abonnieren » like uns auf