• Die Backsteinbauten in der mittelalterlichen Hansestadt Stralsund strahlen vor nächtlicher Kulisse., © Tourismuszentrale Stralsund/Sebastian Kartheuser
    Die Backsteinbauten in der mittelalterlichen Hansestadt Stralsund strahlen vor nächtlicher Kulisse.
  • Im Stralsunder Meeresmuseum kann man in über 40 Becken bestaunen, was die sieben Weltmeere zu bieten haben, © TMV/Böttcher
    Im Stralsunder Meeresmuseum kann man in über 40 Becken bestaunen, was die sieben Weltmeere zu bieten haben
  • Ein perfekter Kontrast aus Tradition und Moderne - futuristisch bettet sich das Ozeaneum in Stralsunds Backsteinoptik ein, © TMV | Schlorke
    Ein perfekter Kontrast aus Tradition und Moderne - futuristisch bettet sich das Ozeaneum in Stralsunds Backsteinoptik ein

Hansestadt Stralsund

Aus Wohlstand wurde Welterbe

Die für Handel und Seefahrt ideale Lage der Hansestadt spülte den Stralsunder Kaufleuten kolossale Vermögen in die Taschen. Einen Großteil investierten sie in ein grandioses Rathaus, prachtvolle Kirchen und Giebelhäuser.

Mittelalterliche Silhouette mit neuem Charme

Fast völlig von Wasser umgeben und von ausnehmender Schönheit, wird die alte Seehandelsmetropole auch gern als "Venedig des Nordens" bezeichnet. Die einst mächtige Hansestadt besitzt trotz erheblicher Kriegsschäden noch heute einen beeindruckenden Reichtum an historischer Bausubstanz aus acht Jahrhunderten.

In vielen Gassen reiht sich ein Giebel an den anderen. Ganze Parzellen blieben seit Jahrhunderten nahezu unverändert. Knieper- und Kütertor erinnern an die massive Stadtbefestigung. Das Rathaus gehört mit seiner filigranen Schaufassade zu den schönsten Profanbauten in Nordeuropa. Die Backsteinriesen St. Nikolai, St. Marien und St. Jakobi wachen als perfekte Summe aus Wohlstand und Gottesfurcht über das Welterbe der UNESCO.

"Meer" hinter Backsteinmauern und Stahlfassade

Eine reizvolle Verbindung aus Alt und Neu geht das Katharinenkloster ein. Die fast vollständig erhaltene Anlage beherbergt das Meeresmuseum. Es besticht durch seine riesigen Aquarien voller faszinierendem Leben. Das Ozeaneum ist ein weiterer beeindruckender Standort des Deutschen Meeresmuseums. Das Hafenpanorama der UNESCO-Welterbestadt erhielt mit dem spektakulären Neubau einen deutlichen, zeitgenössischen Akzent.

Klamauk und Tamtam bei den Wallensteintagen

Die Wallensteintage (Ende Juli) gelten als Norddeutschlands größtes historisches Volksfest. Sie gehen auf die Belagerung der Stadt durch den berühmten General im Sommer 1628 zurück. Er forderte seinerzeit den Rat zur Kapitulation auf. Doch die wackeren Stralsunder widerstanden der Belagerung. Seither feiern die Hansestädter ihren Sieg jedes Jahr in mittelalterlichem Aufzug, mit reichlich Klamauk und Tamtam.

Die Urlaubsexperten für die Hansestadt Stralsund

Tourismuszentrale Stralsund
www.stralsundtourismus.de
Telefon: + 49 3831 24690

Alter Markt – 18439 Stralsund

Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund

Die Welterbestadt von oben, © Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund

Willkommen in der Hanse- und Welterbestadt Stralsund! Hier machen jeder Backstein und jeder Hafenkanal die spannende Geschichte der schönen Hanseatin erlebbar, deren Spuren bis ins 1234 zurückführen.

Mehr erfahren »

Katharinenberg – 18439 Stralsund

MEERESMUSEUM

Die kleinen Nemos im MEERESMUSEUM gehören zu den Publikumslieblingen, © Johannes-Maria Schlorke

Das Museum im ehemaligen Dominikanerkloster St. Katharinen in Stralsunds Altstadt beherbergt meereskundliche Ausstellungen sowie Aquarien der Tropen und des Mittelmeeres. Auf drei Ausstellungsebenen werden Meereskunde, Meeresbiologie, Wale, Fischerei sowie Fauna und Flora der Ostsee dargestellt.

Mehr erfahren »

Olof-Palme-Platz – 18439 Stralsund

Theater Stralsund

Das Stralsunder Theater kann auf eine lange Tradition zurück blicken., © Tourismuszentrale Hansestadt Stralsund

Das Theater Stralsund gehört seit 1994 zum Theater Vorpommern - gemeinsam mit dem Theater Greifswald und dem Theater Putbus (seit 2006)

Mehr erfahren »

Hafenstraße – 18439 Stralsund

OZEANEUM Stralsund

Blick vom Strelasund auf das OZEANEUM, © Johannes-Maria Schlorke

Das OZEANEUM Stralsund lädt mit seinen 5 Ausstellungen und 50 Aquarien zu einer einmaligen Unterwasserreise durch die nördlichen Meere ein. Besuchen Sie die Humboldt-Pinguine auf der Dachterrasse, Sandtigerhaidame "Niki" im 2,6 Mio. Liter Becken "Offener Atlantik" & die Riesen der Meere - Nachbildungen von Walen in Originalgröße.

Mehr erfahren »
Newsletter abonnieren » like uns auf