• Beeindruckende Zeitzeugen: Flugmodelle im Otto-Lilienthal-Museum in Anklam, © TMV/Werk 3
    Beeindruckende Zeitzeugen: Flugmodelle im Otto-Lilienthal-Museum in Anklam
  • Im denkmalgeschütztem Mönchguter Heimtmuseum erhält man einen Einblick in das Leben auf dem Mönchgut von seinen historischen Anfängen bis in die jüngere Vergangenheit, © TMV/Grundner
    Im denkmalgeschütztem Mönchguter Heimtmuseum erhält man einen Einblick in das Leben auf dem Mönchgut von seinen historischen Anfängen bis in die jüngere Vergangenheit
  • Ein kleines Wunder: Im 700-Seelen-Dorf Ahrenshoop ist für 7,7 Millionen Euro ein Kunstmuseum der Extraklasse entstanden., © TMV/Roth
    Ein kleines Wunder: Im 700-Seelen-Dorf Ahrenshoop ist für 7,7 Millionen Euro ein Kunstmuseum der Extraklasse entstanden.

Museen von A-Z

Große Kunst, lebendige Geschichte

Die Museen in Mecklenburg-Vorpommern sollten Sie nicht links liegen lassen: Sie bieten alles, was man für einen ebenso lehrreichen wie kurzweiligen Tag braucht.

Die modernen Meilensteine einer Museumstour durch Mecklenburg-Vorpommern sind  architektonische Kleinode: Die geschwungene Formen von Ozeaneum, Müritzeum und Darwineum prägen sich den Besuchern ein und locken mit ihren ständigen und den wechselnden Ausstellungen jährlich mehr Gäste an. Das neu eröffnete Kunstmuseum Ahrenshoop mit seinen fünf Betonkörpern greifen Form und Größe der ortstypischen Fischer- und Kapitänshäuser auf. Raffiniert verschmelzen sie zu einer Gebäudeskulptur, die sich ganz in gefältelte Baubronze hüllt.

Viele Museen sind über Jahrzehnte dort gewachsen, wo sie hingehören: Ein Schifffahrtsmuseum gehört auf ein Schiff an der Kaikante der Warnow. Das Gerhart-Hauptmann-Museum befindet sich selbstverständlich im Haus des Schriftstellers in Kloster auf Hiddensee. Das archäologische Freilichtmuseum Groß Raden entstand natürlich dort, wo sich vor tausend Jahren eine altslawische Siedlung befand.

Berühren erlaubt!

Vielfältige Einblicke in die Geschichte, in Technik und Naturwissenschaften, in die bildende Kunst vermitteln bleibende Erlebnisse – und oft in viele verschiedene Themenfelder gleichzeitig. So können Sie den Ausflug gemeinsam genießen, auch deshalb, weil diese natürlich gewachsenen Museen die richtigen Läden, die schönsten Touren, die besten Restaurants umgeben. Aber wieso gehören dann ein Luftfahrtmuseum nach Anklam, ein Bibelzentrum nach Barth und ein Museum über das ukrainische Wolhynier-Volk nach Linstow? Finden Sie es heraus! Auf jeden Fall können Sie sicher sein: Das passt sehr gut zusammen.

Veranstaltungen

online finden und buchen



Große Kunst, lebendige Geschichte

zu sehen in außergewöhnlichen Bauwerken

Newsletter abonnieren » like uns auf